Taha Al Umer

al-umer

Ausbildung

1980 -1986 Studium der Medizin an der Basra/Irak

Beruflicher Werdegang

1986 - 1993 Rotationsarzt in verschiedenen Abteilungen, Irak
1993 - 1998 Assistenzarzt Urologie Al Karama Lehrkrankenhaus Bagdad/Irak
1998 Facharzt für Urologie (Irak)
1998 - 2004 Assistenzarzt Urologie in verschiedenen Krankenhäusern im Irak und in Deutschland
2005 - 2011 Assistenzarzt Urologie Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer
2010 FEBU (Fellow of the European Board of Urology)
2011 Facharzt für Urologie
seit 2012 Oberarzt Urologie Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer und Vinzentius-Krankenhaus Landau

Zusatzqualifikationen

  •  Fellow of the European Board of Urology (FEBU)

Fremdsprachen

  •  Englisch
  •  Arabisch

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Südwestdeutsche Gesellschaft für Urologie (SWDGU)
  • European Association of Urology (EAU)